«Wir decken auch Bedürfnisse ab, die andere nicht abdecken wollen oder können»

WAGNER AG hat im Frühling zwei neue Datacenter in Betrieb genommen. Erfahren Sie von Thomas Eltschinger, Leiter Managed Backend Services, was in Bern und Zürich genau aufgebaut wurde und wie unser Angebot aussieht.

Thomas, du hast zusammen mit deinem Team in den vergangenen Monaten ein paar Schweisstropfen vergossen und zahlreiche Nachtschichten absolviert um zwei neue WAGNER Datacenter aufzubauen. Warum dieser ganze Aufwand?
Das stimmt, unsere beiden neuen Datacenter hielten uns zuletzt ganz schön auf Trab. Aber: Wir konnten durch dieses Investment einen grossen Schritt vorwärts machen. Wir verfügen nun über neueste Infrastruktur, Hard- und Software, die uns, aber vor allem auch unseren Kunden, ganz neue Möglichkeiten bietet. Gleichzeitig konnten wir die Qualität unserer bestehenden Services deutlich erhöhen und ganz nebenbei die Kosten für den Betrieb der ganzen Infrastruktur senken.

Du sprichst von neuster Infrastruktur und neuen Möglichkeiten. Kannst Du das etwas ausführen?
Wir können unseren Kunden dank einer 2x 40 Gbit/s Datacenter Interconnect-Leitung heute extrem schnelle und auch bezahlbare High-Availability-Lösungen anbieten. Die Anbindung erlaubt eine synchrone Datenspiegelung über 120 Kilometer, was eher selten ist. Backups werden standardmässig geo-redundant in Bern und Zürich gespeichert, was so auch nicht jeder anbietet. Zudem werden für unsere Kunden noch einige neue Dienste dazu kommen, z.B. im Bereich Security.

Wie steht es um die Nachfrage nach High-Availability-Lösungen und unseren Datacenter-Dienstleistungen ganz allgemein?
Die ist generell steigend. Immer mehr Unternehmen schalten ihre eigenen Rechenzentren aus oder schliessen ihre Serverräume. Sie können vor Ort die heutigen Anforderungen und Ansprüche, gerade im Bereich Security oder Datenschutz, oft nicht mehr erfüllen. Oder es fehlen ihnen die dafür nötigen Ressourcen und die Investitionen für den Ausbau zu einem sicheren und hochverfügbaren Rechenzentrum sind viel zu hoch.

Was können wir solchen Unternehmen anbieten?
Rechenleistung aus der Steckdose lautet das Motto. Wir bieten einen modularen, sehr skalierbaren Service – bestehend zum Beispiel nur aus Computer und Storage oder einem Komplettservice mit Datenbanken, Applikationen, etc.

Das können andere auch. Wieso WAGNER AG und beispielsweise nicht einer der grossen Public-Cloud-Anbieter?
Bei uns weiss man ganz genau, wo sich die Daten befinden. Wir können im Prinzip jederzeit mit einem Kunden vor Ort die Infrastruktur anschauen. Zudem sind wir ein KMU und kommunizieren so mit unseren Kunden auf Augenhöhe. Und der vielleicht grösste Unterschied: Wir decken auch Bedürfnisse ab, die ein grosser Public-Cloud-Anbieter nicht abdecken kann oder will. So bringen wir zum Beispiel auch Applikationen, die nur bedingt Cloud-tauglich sind, zum Fliegen. Unsere Services sind sehr wohl standardisiert, aber es existiert auch Raum für Individualität.

Nun kommt Microsoft 2019 mit eigenen Datacentern in die Schweiz (siehe Beitrag vom Juli). Was bedeutet das für WAGNER AG und unsere Kunden?
Das ist eine gute Nachricht für uns, aber vorallem für unsere Kunden. Dienste wie Office 365 oder Azure sind eine ideale Ergänzung zu unseren Angeboten. Wir können zum Beispiel in Zukunft virtuelle Server aus unserem Datacenter problemlos und schnell in die Microsoft Cloud verschieben und umgekehrt. Dank unserem Kommunikations-Provider verfügen wir über eine bestmögliche, direkte Anbindung zu Microsoft. Private Cloud bei uns, Public Cloud bei Microsoft – oder bei einem anderen Public-Cloud-Anbieter, wenn der Kunde das wünscht.

Thomas Eltschinger ist Leiter Managed Backend Services bei WAGNER AG und kümmert sich mit seinem zehnköpfigen Team um Design und Betrieb der kom­pletten Datacenter­-Infrastruktur.

 

Sie möchten noch mehr über unsere neuen Datacenter erfahren? Dann laden Sie sich doch unseren News Flash 3/2018 herunter, in dem neben dem Interview mit Thomas Eltschinger auch noch einige Facts & Figures zu den neuen WAGNER Datacentern zu finden sind.

Michel Vogel
Michel Vogel kümmert sich als Fachspezialist Marketing und Kommunikation um den Auftritt der WAGNER AG - ob digital oder analog, vom Event bis zum Social Media Post. michel.vogel@wagner.ch

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.