Zukunftsfähige, unterstützte und sichere IT-Infrastrukturen gibt es nicht nur in der Cloud

Immer mehr Unternehmen ziehen in die Cloud. Viele Firmen aber setzen nach wie vor und ganz bewusst auf eine lokale, eigene IT-Infrastruktur. Nachteil: Diese Infrastruktur muss alle paar Jahre erneuert werden. Vorteil: Ich bestimme selbst wann und wie.

Eine Frage, die sich wohl so mancher IT-Verantwortliche in diesem Zusammenhang stellt: Fahre ich in Zukunft nach wie vor «klassisch» oder besser hyperkonvergent? Hyperkonvergent bedeutet, dass Services wie Server, Speicher und Netzwerk zusammengeführt und entkoppelt von der
Systemhardware als eine einzige, softwaredefinierte Infrastruktur bzw. Anwendung verwaltet werden.

Wer nach einer wirklich einfach zu verwaltenden, flexiblen und höchstverfügbaren Infrastruktur sucht, sollte sich unbedingt mit Hyperkonvergenz auseinandersetzen. Aber auch der «klassische» Weg ist nach wie vor eine valable Option.

Bestimmt haben Sie sich den 14. Januar 2020 bereits notiert. An diesem Tag endet nämlich der erweiterte Support für Windows Server 2008/2008 R2. Bereits am 9. Juli 2019 ist der SQL Server 2008/2008 R2 an der Reihe. Microsoft stellt für diese Produkte künftig also keine regulären Feature- und keine kostenlosen Security-Updates mehr zur Verfügung.

Die Lösung ist ein Upgrade und möglicherweise gleich eine damit verbundene Investition in neue Hardware. Auf jeden Fall sollte man die Thematik nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn eine nicht unterstütze IT-Infrastruktur ist ein grosses Sicherheitsloch.

Endpoints sind in Unternehmen immer besser geschützt, darum haben es Angreifer je länger je mehr auf Lücken in der Infrastruktur selbst abgesehen, die zum Beispiel durch veraltete oder nicht mehr gepflegte Software entstehen. Ein potentielles Einfallstor stellen aber auch veraltete Zertifikate oder zu wenig gesicherte Netzwerke dar – ob kabellos oder mit Kabel.

Hinzu kommt, dass die IT immer komplexer wird. Daran konnte bis jetzt auch die Cloud nichts ändern – im Gegenteil: Moderne IT-Umgebungen erfordern neue Sicherheitskonzepte, die weit über den Einsatz einer klassischen Firewall und/oder E-Mail-Verschlüsselung hinaus gehen.

Sie haben die verschiedenen Schnelltests gemacht und es besteht Bedarf zur Erneuerung Ihrer IT-Infrastruktur? Dann nehmen Sie so rasch als möglich Kontakt mit uns auf. Wir sind Ihr Spezialist für zukunftsfähige, unterstützte und sichere IT-Infrastrukturen!

Michel Vogel
Michel Vogel kümmert sich als Fachspezialist Marketing und Kommunikation um den Auftritt der WAGNER AG - ob digital oder analog, vom Event bis zum Social Media Post. michel.vogel@wagner.ch

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.