In der Cloud verwaltete Netzwerke

Netzwerken kommt im Cloud-Zeitalter eine zentrale Rolle zu. Mitarbeitende wollen von überall schnell, stabil und sicher auf ihre Applikationen und Firmendaten zugreifen. Umgekehrt bietet gerade die Cloud zahlreiche Möglichkeiten, um die Verwaltung bzw. die Bereitstellung, Konfiguration und Wartung von LAN, WLAN und SD-WAN-Umgebungen deutlich zu vereinfachen.

Einer der Hersteller, der in diesem Bereich führend ist, ist Aruba. Das HPE-Unternehmen bietet mit Aruba Central schon länger eine Cloud-basierte Lösung für die Netzwerkinfrastrukturverwaltung – die ganz neu und falls gewünscht nun sogar auch lokal installiert werden kann. Was Aruba Central besonders auszeichnet, ist die einheitliche Benutzeroberfläche für das gesamte Netzwerk sowie eine schnelle Fehlerbehebung, was durch die Nutzung künstlicher Intelligenz (Aruba AIOps) ermöglicht wird.

Aber auch was die Hardware betrifft, spielt Aruba vorne mit und bietet mit der neuen Aruba 630 Serie (Bild) beispielsweise die ersten für Unternehmen konzipierten Access Points, die Wi-Fi 6E unterstützen, also auch im 6-GHz-Frequenzband funken und somit deutlich mehr Performance und Traffic bieten. Und wie wir alle wissen: Schnell genug kann ein WLAN nie sein.

Sie möchten mehr über die neuen Wi-Fi 6E Access Points von Aruba erfahren? Dann laden Sie sich hier doch das entsprechende Data Sheet herunter oder kommen Sie direkt auf uns zu.

    Michel Vogel
    Michel Vogel kümmert sich als Fachspezialist Marketing und Kommunikation um den Auftritt der WAGNER AG - ob digital oder analog, vom Event bis zum Social Media Post. michel.vogel@wagner.ch

    Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.