Neue Notebooks für die grösste Schweizer Nachrichtenagentur – Keystone-SDA modernisiert ihre Client-Landschaft

Die Schweizer Nachrichtenagentur Keystone-SDA erneuert und konsolidiert ihre Client-Landschaft. Dabei setzt sie auf Bewährtes: Ihre langjährige IT-Partnerin, die WAGNER AG, und ihren langjährigen Hersteller HP. Die neuen Geräte überzeugen durch Leistung, Zuverlässigkeit und Sicherheit.

Keystone-SDA ist dabei, wenn unsere Fussball-Nationalmannschaft an der WM um Punkte kämpft, der Bundesrat zu einer wichtigen Medienkonferenz geladen hat oder sonst etwas Interessantes stattfindet. Ohne die Schweizer Nachrichtenagentur wäre so manches Ereignis von Bedeutung in der Vergangenheit einfach so an uns vorbeigegangen und würde in Zukunft ebenso an uns vorbeigehen.

Tagtäglich werden Hunderte Videos, Fotos, Texte und Infografiken für Kunden wie Schweizer Medienhäuser oder andere grosse Schweizer Unternehmen produziert. Ausserdem ist die Keystone-SDA gut vernetzt und arbeitet auch eng mit Partneragenturen im Ausland zusammen.

Hergestellt werden die massgeschneiderten, multimedialen Inhalte der Keystone-SDA am neuen Hauptsitz im Berner Wankdorf-Quartier, an den beiden weiteren grossen Standorten des Unternehmens in Lausanne und Zürich oder in kleineren Aussenstellen im In- und Ausland.

Flexibles und standortunabhängiges Arbeiten

Der eine oder andere Artikel und das eine oder andere Foto bzw. Video entstehen heute selbstverständlich auch bereits direkt vor Ort oder unterwegs ins Büro. Dazu sind alle Fotografen und Reporter mit einem Notebook und entsprechender Software ausgerüstet. Zudem haben die Mitarbeitenden der Keystone-SDA dank VoIP seit Kurzem auch das Firmentelefon immer bei sich.

«Unsere Mitarbeitenden können heute mit ihren Notebooks jederzeit und von überall arbeiten», erklärt Head of IT Roland Schuler. Dazu wurden am Hauptsitz und in allen Aussenstellen einheitliche IT-Arbeitsplätze mit einer Docking Station und je zwei Monitoren sowie weiteren Peripheriegeräten wie Drucker, Kopierer usw. geschaffen.

«Selbstverständlich gibt es auch andere Hersteller. Wir sind mit HP jedoch seit Jahren sehr zufrieden.»

Roland Schuler, Head of IT, KEYSTONE-SDA-ATS AG

Ein Notebook für alle

Keystone-SDA investiert weiter in den modernen Arbeitsplatz und erneuert gegenwärtig die zum Teil bereits vierjährigen Clients mit neuen Geräten. Zusätzlich führt man eine Migration auf Windows 10 durch.

Mit der Erneuerung wird Schuler gleich auch eine Konsolidierung der Client-Landschaft vornehmen. Künftig wird es bis auf wenige Ausnahmen für alle Mitarbeitenden flächendeckend nur noch ein Notebook geben: Das HP EliteBook 840 G6 (Bild). «Das vereinfacht dem Team das Handling und den Unterhalt enorm», meint Schuler.

Das neue Notebook von HP ist mit einem Intel Core i7 Prozessor der 8. Generation, 16 GB RAM und einer SSD mit 512 GB Speicherplatz ausgestattet. Damit erfüllt es gemäss Schuler alle Ansprüche. Die Geräte der Geschäftsleitung und der Mitarbeitenden, die viel unterwegs sind und mit heiklen Daten arbeiten, werden zusätzlich einen integrierten Blickschutz (HP Sure View) besitzen. «Wir sind zwar keine Bank, das Thema Sicherheit wird jedoch auch bei uns immer wichtiger», so Head of IT Schuler.

Warum überhaupt HP? «Selbstverständlich gibt es auch andere Hersteller. HP hat sich jedoch klar durchgesetzt. Wir sind mit HP seit Jahren sehr zufrieden. Die Geräte sind wertig und funktionieren einfach», erläutert Schuler. Ausserdem seien die Mitarbeitenden sehr zufrieden. Natürlich gibt es da und dort trotzdem mal einen Ausfall, zum Beispiel wenn ein Akku den Geist aufgibt. «Aber das wäre bei anderen Herstellern nicht anders.»

Langjährige, unkomplizierte Zusammenarbeit

Bestellt hat Schuler die neuen HP-Geräte über die WAGNER AG, die ihm als HP Gold Partner bereits bei der Auswahl und Konfiguration der Notebooks beratend zur Seite stand. Keystone-SDA und WAGNER AG arbeiten schon seit über zehn Jahren zusammen. «Seit der Virtualisierung unserer Server – und wir sind nach wie vor sehr zufrieden», so Schuler.

Neben der Hardwarebeschaffung und in grösseren Projekten kommt die WAGNER AG immer dann zum Zug, wenn selbst das sehr gut ausgebildete und über viel Know-how verfügende IT-Team der Keystone-SDA nicht mehr weiter weiss. Schuler schätzt dabei vor allem, wie unkompliziert das funktioniert: «Wenn ich etwas wissen muss, kann ich einfach anrufen. Das Team der WAGNER AG ist freundlich, kompetent, kennt uns und unsere Umgebung bestens und hilft uns schnell weiter – auch am Freitag um 17.00 Uhr, ganz ohne speziellen Support-Vertrag.»

«Schnell, verlässlich, präzise» hat sich Keystone-SDA auf die Fahne geschrieben. Drei Attribute, die auch auf WAGNER und die neuen HP-Notebooks zutreffen, auf welche sich die Keystone-SDA-Mitarbeitenden bereits freuen dürfen.

Michel Vogel
Michel Vogel kümmert sich als Fachspezialist Marketing und Kommunikation um den Auftritt der WAGNER AG - ob digital oder analog, vom Event bis zum Social Media Post. michel.vogel@wagner.ch

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.