Modern Workplace Notes April 2022

In der neuesten Ausgabe unserer Modern Workplace Notes präsentieren wir neue Notebooks und Monitore von HP, tauchen wir mit Microsoft Teams ins Metaverse ein und informieren wir über das erste Feature Update für Windows 11 sowie Microsoft Loop.

NEUE NOTEBOOK- UND MONITORGENERATION VON HP

Es ist Frühling und damit Zeit für neue Hardware – zumindest bei HP. So bringt der Hersteller eine neue, dritte Generation seines ultraleichten Notebooks Elite Dragonfly (Bild unten) auf den Markt. Dieses ist unter anderem mit einem neuen, 13,5 Zoll grossen Display im 3:2-Format ausgestattet. Weiter erwarten uns zum Beispiel das neue EliteBook x360 1040 G9 sowie die neue EliteBook 800 G9 Serie. Zudem gibt es mit dem Z40c und dem Z34c G3 auch zwei neue gekrümmte Bildschirme, die ergänzt werden durch die neuen E24m, E27m (grosses Bild oben) und E34m G4 Conferencing-Monitore.

ZUSAMMENARBEIT IM METAVERSE

Microsoft hat Mesh for Teams angekündigt. Damit will das Unternehmen die Zusammenarbeit in das sogenannte Metaverse bringen und die Herausforderung der räumlichen Trennung sowie des fehlenden persönlichen Kontakts in der heutigen, hybriden Arbeitswelt adressieren. Dazu wird Teams um Mixed-Reality-Funktionen erweitert und künftig immersive Räume sowie Avatare für virtuelle Meeting-Teilnehmer bieten. Eine erste Preview soll noch in der ersten Jahreshälfte 2022 erscheinen.

GROSSES UPDATE FÜR WINDOWS 11

Das erste grosse, sogenannte Feature Update für Windows 11 ist da. Dieses bringt einige neue Funktionen für die Taskleiste, darunter verschiedene Schnellzugriffe auf Microsoft Teams, zum Beispiel zum Teilen von Fenstern. Zudem wurde der integrierte Mediaplayer überarbeitet und auch die Notepad App erstrahlt in einem neuen Design. Gleichzeitig können Nutzer des Betriebssystems, vorerst allerdings nur in den USA, dank der Integration einer Amazon Appstore Preview ab sofort auf erste, ausgewählte Android-Apps und Spiele zugreifen und diese direkt in Windows 11 nutzen.

MICROSOFT PRÄSENTIERT LOOP

Haben Sie bereits von Microsoft Loop gehört? Dabei handelt es sich um eine neue App, mit der sich sehr einfach Office-Komponenten wie Tabellen, Listen oder Notizen erstellen und anschliessend in Chats, Meetings oder Dokumente bzw. Microsoft-365-Anwendungen wie Teams, Outlook oder OneNote einbetten lassen. Der Clou dabei: Die Komponenten und alle darin enthaltenen Daten werden automatisch synchronisiert. Das heisst Änderungen von Nutzer A in der Liste Z in Outlook sind beispielsweise sofort auch für Nutzer B in der in Teams integrierten Liste Z sichtbar.

Michel Vogel
Michel Vogel kümmert sich als Fachspezialist Marketing und Kommunikation um den Auftritt der WAGNER AG - ob digital oder analog, vom Event bis zum Social Media Post. michel.vogel@wagner.ch

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.